deutsch english


Erst spät wurde das Oeuvre der Künstlerin Geta Brătescu im Westen wahrgenommen, obwohl sie den wichtigsten Vertreterinnen der rumänischen Avantgardekunst nach dem Zweiten Weltkrieg zuzurechnen ist. Eine Ausstellung in der Galerie im Taxispalais Innsbruck war 2008 die erste umfassende internationale Präsentation ihrer Arbeiten. Geta Brătescu ist seit den 1940er Jahren bis heute künstlerisch tätig und erlebte die verschiedenen politischen Umbrüche Rumäniens. In den 1970er Jahren begann Brătescu mit modernen Techniken neue Wege des künstlerischen Ausdrucks zu erforschen: Ihr Werk umfasst die Gattungen Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation, Druckgrafik, Performance und Film. Die Galerie Rüdiger Schöttle wird in der aktuellen Ausstellung Zeichnungen aus ihrer 2008 entstandenen Serie "Capricii" präsentieren. Geta Brătescu wurde 1926 in Ploiesti geboren. Sie lebt und arbeitet in Bukarest.

>
weitere Arbeiten auf Anfrage | for more works please contact the gallery
Capricio, 2008
Zeichnungen auf Papier
49 x 33 cm
Geta Bratescu23.10.2009 – 05.12.2009
key