deutsch english

In unserem Showroom zeigen wir neue Arbeiten aus Goshka Macugas Einzelausstellung 'Untitled', die kürzlich in der Nationalen Kunstgalerie Zacheta, Warschau, stattfand. Auch hier betreibt sie tiefbohrende, archivistische Untersuchungen, diesmal im Hinblick auf die Zensur in der polnischen Kunst. 
Goshka Macuga, 1967 in Warschau, Polen, geboren, lebt und arbeitet in London. Sie studierte an der Wojciech Gerson School of Art, Warschau, an der Central St. Martin's School of Art, London und ist Absolventin des Goldsmith College, London. Goshka Macuga war Teilnehmerin der berlin biennale 2008 und wurde im selben Jahr für den Turner Prize nominiert. 2011 erhielt sie den Arnold Bode Preis, sie ist Teilnehmerin der gerade eröffneten dOCUMENTA (13).

>
untitled (sculpture), 2010
petrified wood on oak plinth with white marble top
39 x 40 x 28 cm
The Letter, 2011
Tapestry
3,70 x 11,32 cm
ed. 2 + AP
Triptych (Catalan), 2011
serigraph on photograph
65 x 99 cm
ed. 3
Anti-Collage (Harald Szeemann), 2011
serigraph on photograph
150,50 x 105,50 cm
ed. 3
Uklanski, 2011
Lithographie
Edition 2/11 set of 5
Pies, 2011
Lithographie
Edition 2/11 set of 5
Papiez, 2011
Lithographie
Edition 2/11 set of 5
Kozyra, 2011
Lithographie
Edition 2/11 set of 5
Anti- Collage (Anda Rottenberg), 2011
serigraph on photograph
200 x 139 cm
ed. 3
Goshka MacugaShowroom29.06.2012 – 11.08.2012
key